Autolacke günstig bei BB-Lacksystem kaufen

Autolack benötigt man zur Reparatur kleiner Lackschäden, aber auch zur Restaurierung von Oldtimern, sowie für komplette Neulackierungen von Fahrzeugen. Man unterscheidet zwischen konventionellem Autolack, welcher auf Lösemitteln basiert und wasserlöslichem Autolack. Die Verwendung von konventionellem Autolack wurde durch die 31. BImSchV. zum 31.10.2007 erheblich eingeschränkt.

Danach dürfen diese lösemittelhaltigen Lacksysteme nur noch zur Restaurierung von Oldtimern, Lackierung von Fahrzeugen der Bundeswehr, Zivilschutz, Feuerwehr, sowie für Industrielackierungen verwendet werden. Weiterhin gesetzeskonform ist der Einsatz dieser Lacke als Kleinstmengen in Spraydosen.

Als Wasserbasislacke bezeichnet man Lacksysteme, bei denen organische Lösemittel vollständig oder größtenteils durch Wasser ersetzt werden. Neuwagen werden ab Werk schon seit Jahren mit wasserlöslichen Lacksystemen lackiert. Qualitativ sind Autolacke auf Wasserbasis den lösemittelhaltigen Lacken absolut ebenbürtig. Allerdings ist eine dauerhafte Lagerung bei Temperaturen unter 5°C nicht zu empfehlen. Anders als konventionelle Autolacke, können Wasserbasislacke bei Temperaturen unter 0°C gefrieren und dadurch unbrauchbar werden. Basislacke sind nach der Trocknung matt und müssen daher mit Klarlack überlackiert werden.

Erst danach erhält die Lackierung den Glanz und die Witterungsbeständigkeit.

 

Neben den Basislacken gibt es noch 2K-1-Schichtlacke. Sie werden ähnlich wie Klarlack mit einem Härter angemischt und sind nach der Trocknung glänzend. Daher ist ein nachträglicher Klarlackauftrag nicht erforderlich. Mit diesen Lacksystemen sind allerdings keine Metallic- bzw. Perleffekte oder Flip-Flops realisierbar. 2K-1-Schichtlacke sind auch als lösemittelreduzierte Variante erhältlich.

Die Qualität von Autolack wird in erster Linie durch eine leichte Verarbeitung bestimmt. Dabei sollte hauptsächlich eine gute Deckkraft und Haftung, sowie ein gleichmäßiger Verlauf und eine schnelle Trocknung und weniger der Preis im Vordergrund stehen. Unsere Autolack Produkte erfüllen diese Kriterien und bieten gleichzeitig ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Wir können ihnen fast alle Farbtöne nach Autohersteller auf unserer Autolack Mischbank ausmischen. Sie müssen uns lediglich den Fahrzeughersteller und den Farbcode sowie optional den Farbnamen und das Baujahr mitteilen. Der Farbcode ihres Fahrzeugs befindet sich meist auf einem Metallschild bzw. Aufkleber im Motorraum, an der B-Säule (Fahrerseite) oder im Kofferraum. Fragen Sie bitte beim Autohändler nach, falls Sie den Farbcode nicht finden.

Autolack Farbcodes

An welcher Stelle befindet sich der Farbcode an meinem Fahrzeug? Der Autolack Farbcode ist eine eindeutige Bezeichnung des Originalfarbtones und unabhängig vom Lackhersteller immer gleich. Der Farbcode ihres Fahrzeugs befindet sich meist auf einem Metallschild bzw. Aufkleber im ...

Weiter lesen ...

RAL CLASSIC Farbtabelle

Zur besseren Orientierung finden Sie hier eine Übersicht der verfügbaren Ral Farbtöne.   Hinweis: Die Farbwiedergabe am Monitor hängt sehr stark von den Einstellwerten des Monitors, Lichteinfall und weiteren Faktoren ab. Deshalb betrachten Sie die folgenden Werte ...

Weiter lesen ...